MARTA Summer Cardigan (DE)

Der MARTA Summer Cardigan ist eine lässige Strickjacke mit Schalkragen und schmalen Ärmeln aus kuscheligem Mohair-Seiden-Mix.
 
Eyecatcher-Details: Kastiger Schnitt, Schalkragen, Schulterlinie und I-Cord-Saum-Abschlüsse
Styling-Tipp: Wie ein Wickeloberteil verkreuzt in der Taille tragen oder einen schmalen Gürtel kombinieren
Größen

XS, S, M, L, XL, XXL

Nadelstärke

7 mm

Maschenprobe

13 Maschen

Muster

glatt rechts

Woll-Typ

Mohair, Seide

Anzahl der Fäden

2 Fäden

6,90 

Beschreibung

Der MARTA Summer Cardigan ist eine luftig leichte Mohair Strickjacke mit kleinem Schalkragen und schmalen Ärmeln. Wahlweise können 2 verschiedene Saum- und Ärmelabschlüsse gearbeitet werden (Glattpatent oder I-Cord).

Der Cardigan wird von oben nach unten in einem Stück mittels Zunahmen an der Schulterpasse und Maschen-aufnahmen aus den Strickteilen gestrickt. Zunächst wird der hintere Kragen mittels prov. Anschlag begonnen und in beide Richtungen gestrickt. Anschließend werden Maschen aus der Längsseite des Kragens aufgenommen und Zunahmen entlang der Schulterpasse gestrickt, wobei zu Beginn gleichzeitig verkürzte Reihen (optional) für die Formung des hinteren Halsausschnittes gearbeitet werden.

Nachdem alle Zunahmen entlang der Schulterpasse gearbeitet wurden, wird zuerst das rechte Vorderteil, dann das Rückenteil, zum Schluss das linke Vorderteil bis zu den Armausschnitten gestrickt, anschließend wieder gemeinsam unter den Armen verbunden und das Unterteil gemeinsam beendet. Für die Ärmel werden Maschen aus dem Armausschnitt aufgenommen und in Runden gestrickt.

Durch die Top-Down-Technik und den geraden kastigen Schnitt kann das Modell sehr leicht in den Längen angepasst werden. Der Cardigan kann sowohl lässig offen getragen werden als auch mit einem schmalen Gürtel sehr feminin wirken. Der schmale Schalkragen umschmeichelt und wärmt dabei wunderbar den Hals. Durch die schmalen Ärmel passt der MARTA Summer Cardigan auch prima unter einen Regenparka und wird dich somit noch wunderbar durch den Herbst und Winter begleiten.

Die Anleitung enthält eine ausführliche Modellskizze mit allen Maßangaben, eine blanko Skizze für Notizen oder Umrechnungen, sowie eine technische Zeichnung für die verkürzten Reihen am hinteren Halsausschnitt.

Hilfreiche Links und Videos findest Du unter Stricktechniken

Passform

1

2

3

WEIT

Schwierigkeitsgrad

1

2

3

fortgeschritten

Details

GRÖSSEN / MaßE

XS (32/34) | S (36/38) | M (40/42) | L (44/46) | XL (48/50) | XXL (52/54)
Zugehöriger Brustumfang: 74-82 (82-90) 90-98 (98-107) 107-119 (119-131) cm

Das Model auf dem Foto trägt Größe S bei einer Größe von 164 cm und einem Brustumfang von 85 cm.

Maße des fertigen Strickstückes:
Maße des fertigen Strickstückes (siehe auch Modellskizze Anhang 1):
Rückwärtige Breite Cardigan 56 (59) 64 (67) 73 (79) cm
Höhe Armausschnitt 14 (15) 16 (17) 19 (21,5) cm
Höhe Gesamt (ab Beginn Schulterpasse) 55 (57) 59 (61) 64 (69) cm
Länge Ärmel wahlweise 27 oder 38 cm

Detaillierte Maßangaben findest Du in der Skizze im Anhang 1.
Für Notizen und Umrechnungen kannst Du die blanko Skizze im Anhang 2 nutzen.

MUSTER und MASCHENPROBE

MUSTER
Grundmuster: glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links) in Runden rechts

MASCHENPROBE

Grundmuster 2fädig mit 7 mm Nadel bzw. die Nadelstärke passend wählen:
13 Maschen x 18 Reihen = 10 x 10 cm

WOLLE und VERBRAUCH

Im Modell verwendetes Garn: Silkhair von Lana Grossa (70 % Mohair (Superkid), 30 % Seide ca. 210 m/ 25 g)
Farben: jeweils 1 Faden graugrün 105 und weißgrün 140
Gewicht der Wolle beim 2fädigen Stricken auf 1 m umgerechnet beträgt: 0,24 g/m

VERBRAUCH

Gramm, Knäuel, Lauflänge:

Göße XS und S: 150 g, 6 Kn, 1.260 m
Größe M und L: 175 g, 7 Kn, 1.470 m
Größe XL: 200 g, 8 Kn, 1.680 m
Größe XXL: 225 g, 9 Kn, 1.890 m

Für die halblangen Ärmel wird bei Größe XS und M 1 Knäuel weniger benötigt.

Angegeben ist der Gesamtverbrauch!

Beim zweifarbigen Stricken eine gerade Knäuelanzahl wählen, ggf. aufrunden und beim Verlängern mehr Garn einplanen.

ALTERNATIVGARNVORSCHLÄGE
(1) Alle Mohair-Seidengarne mit einer ähnlichen Lauflänge (ca. 200-210 m/25 g)
(2) Brigitte No. 3 von Lana Grossa (40 % Mohair, 37 % Schurwolle, 23 % Polyamid, ca. 100 m/25 g)
1fädig verstrickt (0,25 g/m)
(3) Manada von Pascuali (45% Superkid-Mohair, 25% Maulbeerseide, 15% Schurwolle (Bio Merino), 15% Yakwolle, ca. 200 m/25 g), 2fädig verstrickt (0,25 g/m)
Garne ohne Mohair:
(4) Midnatssol von Camarose (54 % Alpaka, 36 % Tencel, 10 % Schurwolle, 200m/25g)
2fädig verstrickt (0,25 g/m)
(5) Seta Suri von Lana Grossa (69% Alpaka Suri, 31% Seide, ca. 212 m/25 g)
2fädig verstrickt (0,24 g/m)

NADELN

Stricknadel 6 mm für den prov. Maschenanschlag + Häkelnadel in ähnlicher Stärke zum aufschlingen der Maschen

Rundstricknadel 7 mm, 35-40 cm (Ärmel) und 80-100 cm Seil

Maschenaufnahme aus der Längsseite der Blende: Rundstricknadel 5 mm, 35-40 cm

Säume: Rundstricknadel 4 mm für Glattpatent oder 5 mm für I-Cord, 35-40 cm und 80-100 cm Seil

ZUBEHÖR

Insgesamt 8 große Maschenmarkierer für die Nadel 7 mm:
– 2mal Farbe 1: Randmaschen Vorderteile
– 4 mal Farbe 2: Zunahmen Schulterpasse
– 2mal Farbe 3: Kennzeichnung hinterer Halsausschnitt für die verkürzten Reihen

2 Maschenmarkierer zum Einhängen in eine Masche

extra Seile oder Fäden zum Stilllegen von Maschen

Vernähnadel und Schere

STRICKTECHNIKEN

Provisorischer Maschenanschlag, rechte und linke Maschen, Abketten, Hebemaschen,
Verkürzte Reihen mit Doppelmasche (German Short Rows),
Zunahmen links und rechts geneigt (aus dem Querfaden),
Patentmaschen mit Umschlägen (Glattpatent für die Säume) oder I-Cord,
Maschen aus einem Strickstück aufnehmen (Längsseite der Blende und Ärmel)

Links für den MARTA Summer Cardigan findest Du auch auf www.lotilda.de/marta-v-neck-jumper-links/

Beachte, die Konstruktion ist identisch wie beim V-Neck Jumper. Der Summer Cardigan wird nur mit einem prov. Anschlag begonnen und die Blende hat mehr Maschen.

TIPP: Wenn Dir einige dieser Stricktechniken neu sind, dann empfehle ich diese an einem kleinen Strickstück zu üben, das erspart Dir lästiges ribbeln am Modell.