JUNA Jumper (DE)

Der JUNA Jumper wird von oben nach unten Top-Down gestrickt und nur durch verlängerte Reihen und Runden geformt.

Der kastig geschnittene Pullover wird zunächst in Runden mit dem weiten Stehkragen begonnen. Anschließend wird der Kragen aufgeteilt und zunächst das Rückenteil, durch weitere Maschenaufnahme mit dem Schlingenanschlag für die Schultern, gestrickt.

Größen

XS, S, M, L, XL, XXL

Nadelstärke

7 mm

Maschenprobe

10 Maschen

Muster

Halbpatent

Woll-Typ

Kamel, Mohair, Seide, Wolle (Merinowolle)

Anzahl der Fäden

3 Fäden

6,50 

Beschreibung

Der JUNA Jumper wird von oben nach unten Top-Down gestrickt und nur durch verlängerte Reihen und Runden geformt.

Der kastig geschnittene Pullover wird zunächst in Runden mit dem weiten Stehkragen begonnen. Anschließend wird der Kragen aufgeteilt und zunächst das Rückenteil, durch weitere Maschenaufnahme mit dem Schlingenanschlag für die Schultern, gestrickt. Die Schulterschrägen und der hintere Halsausschnitt werden in Hin- und Rückreihen mit verlängerten Reihen geformt und anschließend bis zu den Armausschnitten gestrickt. Die Maschen für das Vorderteil werden aus dem Maschenanschlag des Rückenteils und den stillgelegten Maschen des vorderen Stehkragens aufgenommen und ebenfalls mit verlängerten Reihen am Halsausschnitt und den Schultern geformt.

Unter dem Arm werden dann beide Teile wieder zusammengeführt und gemeinsam beendet, wobei der Jumper kurz vor dem Abketten im seitlichen und hinteren Bereich eine Mehrlänge durch verkürzte Reihen erhält.

Die Ärmel werden durch Maschenaufnahme aus den Armlöchern aufgenommen und gerade herunter gestrickt. Durch die Top-Down-Technik kann der Jumper gut an die individuellen Maße angepasst werden.

Die kurze, weite Passform passt ideal zu Röcken oder Jeans und der Kragen sowie die überlangen Ärmel lassen sich gut umkrempeln und geben dem Jumper somit einen anderen Look. Im Vergleich zum Rumpf sind die Ärmel eher schmal gehalten, so dass sie auch noch bequem unter einen Parka passen.

Die Reihenfolge und die Maschenanzahl der verlängerten Reihen für das Vorder- und Rückenteil sind jeweils separat in einer ausführlichen Grafik skizziert.

Die Anleitung enthält außerdem eine detaillierte Modellskizze mit allen Maßangaben, sowie eine Blankoskizze für Notizen und Umrechnungen.

Details

GRÖSSEN / MaßE

Es wurde bewußt auf Konfektionsgrößenangaben verzichtet, da der Jumper sehr weit geschnitten ist. 

Hinweis: Größen XL und XXL wurden nicht testgestrickt!

Daher orientiere dich an den folgenden Maßangaben, um deine gewünschte Jumperbreit zu bestimmen:

MUSTER und MASCHENPROBE

MUSTER

Grundmuster in Runden

Grundmuster in Hin- und Rückreihen

WOLLE und VERBRAUCH

Gewicht der Wolle beim 3fädigen Stricken auf 1 m umgerechnet beträgt: 0,42 g/m

Verbrauch

Hinweis: durch das Stricken mit 3 Fäden muss evtl. bei dem letzten Knäuel gewickelt werden oder entsprechend 1 Knäuel mehr einkalkuliert warden, damit man den Faden aus der Mitte und von Außen benutzen kann

NADELN

ZUBEHÖR

21 große Maschenmarkierer für die Nadel in drei unterschiedlichen Farben:

TIPP: Alternative zu teuren Maschenmarkierern: Garnreste zur Schlaufe binden oder Knüpfringe aus Silikon (Loomy Ringe)

STRICKTECHNIKEN

TIPP: Wenn Dir einige dieser Stricktechniken neu sind, dann empfehle ich diese an einem kleinen Strickstück zu üben, das erspart Dir lästiges ribbeln am Modell.

Für viele der benötigten Techniken findest Du Foto- und oder Video-Empfehlungen unter Spezielle Techniken